endura kommunal GmbH: Klimafreundlich unterwegs – vor-, nach- und während der Arbeit

Artikel: endura kommunal GmbH: Klimafreundlich unterwegs – vor-, nach- und während der Arbeit

360° Mobilität

Unternehmen / Institution:

endura kommunal GmbH

Ziel:                                               

1. Klimafreundlich mobil sein, vor-, während und nach der Arbeit
2. Engagement der Mitarbeitenden in Sachen Nachhaltigkeit/Umweltbewusstsein fördern

Laufzeit:

Dauerhaft

Langlebigkeit:

Fortlaufend

Teilnehmende:

Alle Mitarbeitenden von endura kommunal

Inhalt:

endura kommunal beweist bereits in Sachen Pendlerfahrten und Geschäftsreisen, dass ihre Mitarbeitenden klimafreundlich unterwegs sind. Doch wie sieht es darüber hinaus aus?

Die Mitarbeiter:innen aus dem Mobilitätsteam informieren die anderen Mitarbeitenden regelmäßig in internen Fachvorträgen zum Thema „klimafreundliche Mobilität“. Hier wird beispielsweise aus laufenden Projekten berichtet. Spannende Neuigkeiten für Bürger:innen vor Ort  - aber eben auch für alle Mitarbeitenden in Freiburg und Wunsiedel.

Betriebsausflüge werden, wenn möglich, mit dem Rad absolviert: trotz strömendem Regen machten sich die Mitarbeitenden im vergangenen Jahr zum „Waldhaus“ auf, einer Freiburger Umweltbildungseinrichtung. Dort bekamen die Mitarbeitenden eine Führung durch „Freiburgs grüne Lunge“. Auch zu internen Weiterbildungen und Teamworkshops wird am liebsten mit dem Rad gefahren. Ob zum Tagungsort in den Kaiserstuhl oder auf die „endura-Hütte“ im Schwarzwald.

Auch privat treffen sich die Mitarbeitenden für gemeinsame Rennrad- oder Mountainbiketouren und sammeln fleißig Kilometer für den bundesweiten Wettbewerb „STADTRADELN“ oder für die Aktion „Freiburg radelt mit der BARMER“. Für letztere konnte endura kommunal im vergangenen Jahr den 12. Platz erradeln.

Gemeinsame Teilnahmen an „Fridays for future“ Kundgebungen in Freiburg (inkl. Teilweise Erstattung der Arbeitszeit) stärken darüber hinaus das allgemeine Umweltbewusstsein und Engagement der Mitarbeitenden.