Mobilität beim Carlowitz Congresscenter: ganzheitlich gedacht und nachhaltig gemacht

Artikel: Mobilität beim Carlowitz Congresscenter: ganzheitlich gedacht und nachhaltig gemacht

Veranstaltungsmobilität

Unternehmen / Institution:

C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH                           

Ziel:                                               

Nachhaltige Mobilität fördern

Laufzeit:

Seit Oktober 2020

Langlebigkeit:

Dauerhafte Aktion

Teilnehmende:

Mitarbeiter:innen und Veranstaltungsgäste

Inhalt:

Die Anreise zu Veranstaltungen macht einen Großteil der CO2 Emissionen aus. Daher haben sich die Verantwortlichen bei der C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH für eine ganzheitliche Lösung entschieden, eine nachhaltige Anreise zu fördern. Die Bestrebungen bestehen aus verschiedenen Maßnahmen, welche Veranstaltern und Besuchern angeboten werden:

1. Förderung der Bahnmobilität: Bei der Anreise steht Kongressbesuchern bundesweit durch eine Kooperation mit der Deutschen Bahn das Veranstaltungsticket zur Verfügung.

2. Förderung der E-Mobilität: Bei Anreise mit dem Elektroauto stehen 3 Ladesäulen mit Ladepunkten vor Ort zur Verfügung. Diese Befinden sich auf dem Vorplatz des Carlowitz Congresscenters und werden von dem regionalen Energieanbieter "eins Energie" in Sachsen betrieben.

3. Förderung der Fahrradmobilität: Es befinden sich 8 Fahrradboxen mit insgesamt 16 Stellplätzen auf dem Vorplatz des Carlowitz Congresscenters zum sicheren Abstellen von Fahrrädern sowie Laden von E-Fahrrädern.

4. Förderung der Fahrradmobilität und Integration sozial benachteiligter Menschen: Für Kongressbesucher stehen 4 Fahrräder zur Ausleihe zur Verfügung, damit Kongressbesucher nach einer Tagung per Fahrrad die Innenstadt allein oder im Team erkunden können. Bei Veranstaltungen besteht die Möglichkeit weitere Fahrräder in Zusammenarbeit mit dem Chemnitzer Stadtfahrrad bereit zustellen um ggf. Sightseeings oder andere Touren emissionsfrei zu ermöglichen.

5. Förderung des ÖPNV: Kongressveranstalter haben die Möglichkeit über die lokalen Anbieter VMS (Verkehrsverbund Mittelsachsen) und CVAG (Chemnitzer Verkehrs Aktiengesellschaft) ein ÖPNV Ticket in die Kongresstickets für Besucher integrieren zu lassen.

6. Förderung nachhaltiger Mobilität für Mitarbeiter:innen: Die C³ GmbH hat 50 % ihres Fuhrparks auf Elektrofahrzeuge umgestellt. Des Weiteren wird für Mitarbeiter:innen das Jobrad angeboten.

Alle Nachhaltigkeitsservices zur Anreise sind für Kongressveranstalter:innen und -besucher:innen transparent über dieWebsite des Carlowitz Congresscenters kommuniziert.


  von