Bonpago arbeitet und reist nachhaltig – und möchte andere dazu bewegen

Zum Inhalt springen

Artikel: Bonpago arbeitet und reist nachhaltig – und möchte andere dazu bewegen

Kleines Unternehmen

Unternehmen/Institution:

Bonpago GmbH

Kategorie:

Geschäftsreisen, Pendelfahrten

Mobilitätsbudget:

Nein

Teilnehmende:

alle Mitarbeitenden

Zeitraum:

Langfristige, dauerhafte Aktion


Beschreibung:

Digitalisierung und Nachhaltigkeit sind für uns zwei wichtige Zukunftsthemen, die ineinandergreifen. Wir sehen uns in der Verantwortung, auf unsere Natur und eine saubere Umwelt zu achten und wertvolle Ressourcen zu schonen. Wenn jedes Unternehmen seinen Teil beiträgt, haben wir schon sehr viel gewonnen. Daher reisen und arbeiten wir in allen Bereichen möglichst nachhaltig.
In unseren Reiserichtlinien ist festgelegt, dass wir Klimaziele und Umweltschutz bei der Wahl des Reiseverkehrsmittels beachten. Das bedeutet übersetzt: Innerhalb Deutschlands fliegen wir nicht, sondern nutzen stets die Bahn. Dafür stellen wir unseren Mitarbeitenden mindestens eine BahnCard 50 zur Verfügung, diese kann neben Geschäftsreisen auch privat genutzt werden. Firmenwagen gibt es bei uns nur mit rein elektrischem Antrieb. Unser Team arbeitet seit Beginn der Pandemie mobil und hauptsächlich im Homeoffice, sodass Geschäftsreisen zu Kunden vor Ort bei uns generell auf das Nötigste reduziert sind und immer individuell abgewogen werden, um die Umwelt zu schonen.
Für Pendelfahrten bieten wir außerdem seit 2022 die Möglichkeit eines Jobfahrrads an. Aktuell ist zusätzlich eine E-Ladesäule an unserem Standort Frankfurt im Aufbau. Die Mitarbeitenden können selbst entscheiden, ob sie täglich in das Büro pendeln oder von zu Hause arbeiten und sich somit ökologisch nachhaltig bewegen.


Veränderung:

Um unseren ökologischen Fußabdruck auszugleichen, haben wir neben Mobilitätsmaßnahmen weitere Maßnahmen eingeführt. Zum Beispiel beziehen wir seit Anfang 2021 reinen Ökostrom und stellen unseren Mitarbeitenden Wasser nur in Glasflaschen zur Verfügung. Wir bringen durch die Digitalisierung von Unternehmensprozessen auch unsere Kunden und deren Mitarbeitende einer nachhaltigen Arbeitsweise näher („papierloses Büro“).
Ende 2022 haben wir die ISO 14001-Umweltzertifizierung erlangt, mit der wir unser umfassendes Umwelt- und Mobilitätskonzept extern überprüft haben. Dazu gehören auch nachhaltige IT-Produkte, effizientes Energiemanagement und eine umweltschonende Beschaffung. Im Rahmen unserer Zertifizierung haben wir ein Umweltteam gegründet, in dem jeder willkommen ist und bestehende und neue Nachhaltigkeits-Maßnahmen besprochen und umgesetzt werden.


Highlights:

Außerdem sind für uns seit Jahren Olivenbäume ein Symbol der Nachhaltigkeit: Für jedes abgeschlossene Projekt, bei dem Papier und andere wichtige Ressourcen eingespart wurden, pflanzen wir einen Olivenbaum auf unserer Plantage in Montefiore dell’ Aso. Unsere Kunden erhalten die Patenschaft für diesen Baum über fünf Jahre, bekommen in jedem Jahr eine Flasche ökologisches Olivenöl von ihrem Baum und sind zur jährlichen Ernte eingeladen. Hier feiern wir jährlich mit über 120 Personen ganz ohne Plastik und nachhaltig aus dem eigenen „Orto“ (Gemüsegarten). Unsere Mitarbeitenden können das Schulungszentrum in Italien im Rahmen der Tätigkeiten oder für den Urlaub nutzen und so nahezu vollständig nachhaltig agieren.
Einen Überblick über unsere Maßnahmen gibt es unter: https://www.bonpago.de/community/nachhaltigkeit